Bau einer Tee-Line auf der Driving Range

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

in den letzten Tagen haben wir damit begonnen, die Tee-Line auf dem obersten Plateau der Driving Range einzubauen. Auf der ca. 30 Meter langen Fläche schaffen wir weitere Trainingsmöglichkeit, vor allem wenn die Grasflächen gesperrt sind.

Sobald der natürliche Rasen geschont werden muss oder wenn sich echtes Gras nicht anbietet, ist die Tee-Line eine perfekte Alternative um weiterhin die Möglichkeit des Abschlagens anzubieten. Unsere Tee-Line ermöglicht es, die Driving Range durchgehend zu nutzen. Bei Nässe, im Winter oder wenn der Bereich mit natürlichem Gras geschlossen ist.

Im Frühjahr 2021 hatten wir das Problem, dass das natürliche Wachstum des Rasens aufgrund der kalten Temperaturen erheblich verzögert war, sodass die Rasenflächen längere Zeit gesperrt waren. Zur Schonung dieser Flächen hatten wir die Abschlagfläche nach vorne gesteckt. Keine ideale Lösung, da dieser Bereich nicht ganz eben war und die Oberfläche schnell abgespielt wurde. Um diesem Problem in Zukunft entgegenzuwirken, installieren wir eine Tee-Line um eine ideale Trainingsmöglichkeit anzubieten, sobald die natürlichen Rasenflächen gesperrt sind oder geschont werden müssen.

Die Fertigstellung soll Ende November erfolgen.

Das GCEG-Team, 10.11.2021

 

Menü